Schmuck selber machen – ein schönes Hobby

Armband - Schmuck selber machen

Schmuck muss nicht unbedingt aus Edelmetallen und echten Steinen bestehen. Es gibt auch Schmuck, der vielleicht noch wertvoller und vor allem ein echtes Unikat ist. Schmuck selber machen ist ein schönes Hobby, mit dem man sich selbst, aber vor allen Dingen anderen Menschen eine sehr große Freude machen kann. Die dazu gebrauchten Materialien sind Leder, Nieten, Segel Tau, Seidenbänder, Perlen und vieles mehr. Wer geschickt ist und Freude am kreativen Gestalten hat, sollte seinen Schmuck selber machen.

Schicke Armbänder für alle Gelegenheiten

Armbänder gehören zu den beliebtesten Schmuckstücken. Dies liegt vielleicht daran, dass sowohl Männer als auch Frauen Armbänder tragen können oder dass ein Armband sowohl lässig als auch elegant sein kann. Ein Armband sieht zu einer Uhr gut aus und wer Schmuck selber machen will, kann in vielen Armbandvarianten schwelgen. Wie wäre es mit Armbändern, die aus Seilen hergestellt werden, die normalerweise nur auf Segelschiffen zu finden sind? Vor allem, wenn es um Armbänder für den Herren geht, sehen diese aus Segelseilen gefertigten Schmuckstücke sehr schick aus. Es gibt die Seile in unterschiedlichen Farben und mit mehreren Varianten für den Steckverschluss. Auf dem Verschluss ist ein kleiner Anker zu sehen, der dem Armband einen maritimen Touch verleiht. Ebenso attraktiv ist Infinity Schmuck aus Leder. Wer Schmuck selber machen will, kann diese schönen Armbänder immer wieder anders gestalten oder sie mit verschiedenen Symbolen versehen, auch individuelle Armbänder sind möglich.

Schmuck selber machen – so abwechslungsreich sind Cabochons

Schmuck selber machen, und zwar mit Cabochons – im kommenden Sommer ist das ein toller neuer Trend. Vor allem Cabochons aus Holz sind sehr gefragt, wunderschön sehen diese Schmucksteine auch in tollen leuchtenden Farben aus oder wenn sie aus Metall bestehen. Alle, die Schmuck selber machen, können beispielsweise Cabochons im angesagten Animal Print auf ein Lederarmband stecken oder daraus einen Anhänger für die Kette machen. Die Symbole sind dabei von Fall zu Fall verschieden, die Auswahl reicht vom Herzchen über den Anker bis hin zu einer stilisierten Blume. Nicht weniger schick sind Schmuckstücke mit Katsuki Perlen, die besonders bei jungen Mädchen sehr gut ankommen. Die kleinen bunten Perlen lassen sich ganz nach Geschmack zu einem Armband oder zu einer Kette gestalten. Mit Buchstaben versehene Perlen machen den Schmuck als Geschenk persönlich.

Lesen Sie auch: Schmuck mit Aquamarin – ein Edelstein, der fasziniert

Schöner Schmuck im Edelsteinlook

Wer seinen Schmuck selber machen will und dabei nicht auf eine gewisse Eleganz verzichten möchte, sollte Schmuckstücke entwerfen, die im Edelsteinlook sind. Polaris Sassi nennt sich dieser besondere Schmuck und es gibt die Steine in vielen wunderschönen Farben. Sie lassen sich auf eine Kette oder ein Armband aufziehen, auch Ohrringe sehen einfach toll aus. Ein besonderes Highlight sind Steine in unterschiedlichen Größen, die beispielsweise als Anhänger eine Kette schmücken können. Für Frauen, die besonderen Modeschmuck lieben, sind die Steine, die wie sehr edle Steine aussehen, genau das Richtige.

Welches Werkzeug wird benötigt?

Schmuck selber machen ist ein toller Zeitvertreib, der allerdings das passende Werkzeug erfordert. Natürlich müssen es keine hochwertigen Werkzeuge sein, wie sie ein professioneller Juwelier oder Schmuckdesigner hat. Bastelzangen in unterschiedlichen Längen und Größen gehören zu jeder Ausrüstung für Hobby Schmuckdesigner. Ein Seitenschneider darf auch nicht fehlen, ebenso wenig wie eine Flachzange. Unverzichtbar ist zudem eine sogenannte Reibahle, am besten batteriebetrieben. Sie wird dazu benutzt, um passgenaue Löcher in Perlen oder Schmucksteine bohren zu können. Perlnadeln sollte jeder haben, der Schmuck selber machen will, wichtig ist außerdem ein Perlenschälchen, um die Schmuckperlen zu sortieren. Ein Perlenbrett, auf dem sich einfach und schnell schicke neue Muster für Ketten entwerfen lassen, macht das Hobby noch einfacher. Alle, die mit dem Hobby Schmuck basteln erst anfangen, können ein praktisches Set kaufen, in dem die wichtigsten Werkzeuge bereits enthalten sind.

Schmuck für alle Anlässe

Schmuck zu verschenken hat auch immer etwas mit besonderer Wertschätzung zu tun. Noch wertvoller wird der Schmuck hingegen, wenn er selbst entworfen und angefertigt wurde. Schmuck machen ist ein tolles Hobby, das allerdings etwas Geduld verlangt. Schmuck gestalten heißt, für jeden Anlass immer ein schönes Geschenk zu haben. Ganz gleich, ob zum Geburtstag der besten Freundin, zur Taufe, zur Einschulung oder als persönliches Geschenk zur Konfirmation – selbst gemachter Schmuck macht jedem eine Freude.

Fazit

An langen Winterabenden, wenn es früh dunkel wird, macht es besonders viel Spaß, Schmuck zu basteln. Alles, was dazu gebraucht wird, kostet kein Vermögen und ist im Internet erhältlich. Perlen und schöne Steine, farbenfrohe Leder- oder Seidenbänder, Cabochons und Katsuki Perlen – die Welt der Schmuckbastler ist groß und vor allem bunt. Das macht es möglich, immer wieder neuen Schmuck zu gestalten, den Frauen ebenso wie Männer und auch Kinder gerne tragen.

Redaktion
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 11.05.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.